Tag der offenen Tür gibt Einblicke in Unterrichtsalltag am Adolfinum

„Kann das nächste Level nicht erwarten“ sangen der Vorchor und die Musikklasse 5.1 unter Leitung von Herrn Kästner zur Einstimmung. So geht es vermutlich dem einen oder anderen Grundschüler, der vorbeigekommen war, um vorab einen Eindruck davon zu bekommen, was ihn nach den Sommerferien erwarten könnte. Dazu stellten sich die neuen Klassenlehrerteams der zukünftigen 5. Klassen vor und die schon bühnenerprobte Musikklasse 6.1 zeigte ebenfalls, was sie in den vergangenen eineinhalb Jahren bei Frau Maiwald gelernt hatte. Aber auch größere Schüler informierten sich, ob ein Wechsel lohnenswert sei.

 

Geboten wurden die Highlights der verschiedenen Fächer, vor allem die Sprachen buhlten um jeden Zuschauer: Französisch mit jeder Menge französischen Spielen, Spanisch mit den lebendigen Wörterbüchern und Latein schickte Asterix und die Römer ins Rennen, die überall im Gebäude die Werbetrommel für ihren Raum rührten.

 

Die Ruderer waren sportlich mit Rudergeräten dabei, die Umwelt-AG mahnte mit großem Banner, dass es keinen zweiten Planeten gebe und Biologie wurde lebendig mit Mehlwurmrennen und echten Spinnen unter dem Mikroskop. Der Musikraum öffnete seine Türen, dort konnte man Blasinstrumente, das Klavier und die Geige ausprobieren. Das ließ Obelix sich nicht nehmen: Wenn das mal nicht fächerübergreifend ist…

Hier geht's zur Galerie

dub 08.03.2020