Sommerkonzert des Gymnasiums in der Stadtkirche

Nach zweijähriger pandemiebedingter Pause lädt das Gymnasium Adolfinum am Donnerstag, den 30.06.2022 um 19 Uhr zu einem Sommerkonzert in die Stadtkirche ein. Rund 100 junge Musiker*innen aus Musikklassen, Streicher-AG, Chören und Orchester freuen sich darauf, endlich wieder vorspielen zu dürfen. Für viele ist es der allererste Auftritt vor Publikum.

So zum Beispiel für die Musikklasse 6.1, die zusammen mit den Schüler*innen der Streicher-AG und dem Vorchor das Konzert mit einem Begrüßungslied eröffnen wird. Der Vorchor singt englische und deutsche Lieder für „Lieblingsmenschen“ und solche, die es werden wollen. Vorfreude auf den Sommer und die anstehende Urlaubszeit weckt die Musikklasse 5.1 mit dem irischen Folksong The Spanish Lady und dem Lied Un poquito cantas, das mit seinen Rhythmen und der vermittelten Lebensfreude auf die Kanarischen Inseln entführen wird. Die Vielfalt der Lieder des Chores reicht vom Seemannslied über bekannte Filmsongs bis zum Volkslied. Als Hommage an den 1921 verstorbenen Komponisten Camille Saint-Saens spielt das Orchester beliebte Stücke aus dem „Karneval der Tiere“ und lässt Klezmermusik aus der Tradition der osteuropäischen Juden wiederaufleben. Ein Zentrum dieser Musikkultur war bis ins beginnende 20. Jahrhundert die Ukraine, insbesondere die Stadt Odessa.

Wegen Baumaßnahmen in der Schule findet das Konzert in der Bückeburger Stadtkirche statt. Für das leibliche Wohl in der Pause sorgt der 12. Jahrgang. Der Eintritt für das Konzert ist frei. Spenden kommen der musikalischen Arbeit am Adolfinum zugute.

Die Musikklasse 5.1 freut sich auf ihren ersten Auftritt vor Publikum!

BE