Gastbeitrag: Weihnachtsfeier, Fußballturnier, Festandacht

Vielfältiger Jahresausklang 2019 am Gymnasium Adolfinum

Im Forum singt der Vorchor. Zu selben Zeit spielen in der Sporthalle die "Holzrussen" gegen die "Weihnachtsmann und Co KG". Auf der Tribüne sind viele Gäste aus den Jahrgängen 7 bis 10, die Stimmung scheint sehr gut. Im Forum feiern die Jahrgänge 5 und 6 ihre Weihnachtsfeier. Lennart Meißner und Cornelia Kastning haben alles perfekt vorbereitet - und mit Herz. Das kann man sicher auch von Stefan Lück und Luca Keller sagen, die das Turnier konzipiert haben. Mit von der Partie sind auch die Hallensprecher "Roni und Lasse". Die Mannschaften sind eine Sensation. Die Namen  wirken originell, die Aufmachung ist außergewöhnlich. Für einen Tag wird hier eine Antwort auf die Frage nach einem Verbot für Jogginghosen gegeben. Jan Sladek sichert die Beweismittel mit seiner Kamera. Andere Kolleginen und Kollegen sichern den ordnungsgemäßen Ablauf. Nicht anders im Haupthaus. Bis 11.20 Uhr ist Unterricht oder zumindest eine Art Unterweisung. Danach gehen viele Kinder und Jugendliche zur  Stadtkirche. In diesem Jahr ist die Oberschule auch vertreten. Das Duo Meißner/Kastning wird verstärkt durch Kantor Siebelt Meier. Es gibt Livemusik. Es gibt Weihnachtslieder. Heiligabend hört sich das irgendwie anders an, der Gesang, stärker, inniger, fast wonnevoll. Das Liedgut trägt noch nicht oder nicht mehr, aber die Worte der Religionspädagogen, die wirken, allüberall. Einige Eltern sind dazugestoßen. Es herrscht eine andächtige Stimmung. Gebetet wird auch, lebensnah und lebensbejahend. Wie kommt man nur an den Text als alter Zweifler? Gute Gefühle liegen über dem Ausgang. In der Halle behaken sie sich derweil. Ein 7-Meter-Schießen bringt nur ganz allmählich Klarheit für die Besetzung der Zwischenrunde. Die Sieger der Herzen genießen es, einfach die besten Fotos vorweisen zu können. "Mean Girls" meinen, es gebe Wichtigeres als Fußball. Kann man so sehen, muss man aber nicht. Auf das Ergebnis wartend, wird vom Ex-Schreiber bisschen getippt. Zum Beispiel: "Alles  Gute, Adolfinum, für 2020!"

vhs