Spannende Spiele beim Traditionsturnier der Basketballer


Klasse 6 b der Oberschule feiert überragenden Turniersieg

Acht Mannschaften konnte Turnierleiter Thomas Fischer zum Traditionsturnier der Basketballer in der Sporthalle des Adolfinum  begrüßen. Die Immanuelschule war mit einer Mannschaft am Start, die Oberschule hatte zwei Teams geschickt und das Adolfinum ein Team aus jeder der fünf 6. Klassen. Als Schiedsrichter kamen die Adolfiner Max Kalmuck und Jan-Niklas Janzen zum Einsatz.

Anders als in den Jahren zuvor dominierte eine Mannschaft das Turnier. Ob Vorrunde, Zwischenrunde oder Finale - die Klasse 6b der Oberschule triumphierte. Dabei leistete die Klasse 6.5 des Adolfinum im Finale noch heftige Gegenwehr und ging sogar in Führung. Am Ende hieß es nach einem fairen Spiel 12 : 4 für die Schüler vom Unterwallweg. Unter großem Jubel - auch von den Rängen - nahm der Mannschaftkapitän den Wanderpokal von Sportlehrer Philipp Schütze entgegen. Die Plätze 3 und 4 belegten die Mannschaften der Klassen 6.4 und 6.1 des Gymnasiums.

Fischer zeigte sich zufrieden mit dem Verlauf des Turniers und lobte die Fairness aller Spieler. Zu den Besonderheiten gehört, dass hier gemischte Teams aufeinandertreffen. Im nächsten Jahr wird die Schule der Siegermannschaft das Turnier in der Faust-Halle ausrichten.           

Volkmar Heuer-Strathmann