"Du musst mit dem rechten Arm ganz weit ausholen!"

Wenn die Worte Kraft und die Sätze Flügel bekommen...

An den Tischen der Referendare ist immer viel los. Man nimmt doch so manches mit aus dem Unterricht, da ist viel zu bereden. Man hat Hinweise bekommen, es gab Tipps. Es war nicht schlecht, aber es könnte besser sein...

Wenn dann im Lehrerzimmer Sätze unter Referendaren zu hören sind wie "Du musst mit dem rechten Arm ganz weit ausholen", dann wird man auch an anderen Tischen aufmerksam. Ist es wieder soweit? Ist das die Alternative für Deutschlands Schulen? Weit ausholen? Dass denen Hören und Sehen vergeht?

Es bleibt nicht bei Worten. Es wird vorgemacht - mitten im Lehrerzimmer, es wird nachgemacht, es wird gemeinsam nachgedacht. "Ganz weit ausholen und dann mit der ganzen Wucht!" Das sitzt. "Es ist wichtig, dass du fest auf beiden Beinen stehst!" Klare Sache, Vorführstunde vermutlich. Wenn, dann soll der Kräfteeinsatz effektiv sein und der Anblick von Eleganz geprägt: "Die Hüfte muss nach vorne kommen, in der Bewegung!"

Als es am Ende doch bloß die Technik des Schleuderballwurfs ist, ist das Staunen groß. Sport meets Biologie. Bewegung transparent machen, Dynamik verdeutlichen, die Muskeln spielen lassen... Nur gut, dass kein Schleuderball zur Hand war!

Volkmar Heuer-Strathmann