Wenn aus einer Idee Tradition wird: Oberstufenjahrgang richtet erneut Herbstball aus

Nicht nur der Herbst zeigte sich vergangenen Freitag von seiner schönsten Seite: Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 8 bis 10 warfen sich in Schale, um gemeinsam den Mittelstufenball zu feiern. Gegen 19 Uhr tummelten sich die 220 Angemeldeten dem Dresscode folgend in festlichen Cocktail- und Ballkleidern oder Hemd und Anzug – wahlweise mit Krawatte, Fliege oder „oben ohne“ – vor dem Eingang. Nach der Stärkung in Buffetform eröffneten Michael Pavel und Cornelia Kastning die Tanzfläche, die sich rasch füllte.  
  Um 22 Uhr dann der Höhepunkt des Abends: Die Wahl zum Prompaar des Herbstballs. Nach Auszählung der Stimmen konnten Anna Sobiech (8.2) und Lenni Postulart (OBS) den Titel für sich gewinnen.
Die Planung des ursprünglich von Elternvertretern organisierten Events obliegt mittlerweile den Oberstufenschülern. Da muss Einiges bedacht werden, vom Catering über Musik, Dekoration und Fotografie bis hin zur Datenschutzerklärung für die Fotos, die zu einem Ball gehören wie Laub zum Herbst. Lillian Viezens (Jg. 12) zeigte sich zufrieden, die zuständigen Komitees hätten ihre Sache gut gemacht. Sowieso sei im Jahrgang auf jeden Verlass – wie das Reinemachen am nächsten Morgen bewies. Insgesamt also ein gelungener Abend, der Dank geht an den gesamten 12. Jahrgang und Cornelia Kastning für ihre Unterstützung.  
     
mehr Fotos hier    

 

dub 27.10.19