Brief des Schulleiters zur Maskenpflicht

Sehr geehrte Eltern, liebe Schüler,
 
die Pflicht zum Tragen der Mund-Nasen-Schutzbedeckung wird hiermit aufgehoben und in eine Empfehlung umgewandelt.
 
Der Kultusminister hatte in seinem letzten Brief den Schulleiterinnen und Schulleitern eine Empfehlung  für das Aussprechen einer Empfehlung ausgesprochen, nicht aber eine Empfehlung für die Festsetzung einer Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes.
 
Eine solche Pflicht darf der Schulleiter aber nicht selbstständig festsetzen.
 
Ich bitte sie und euch aber im Interesse der Gesundheit von euch und uns allen dringend und herzlich, auch während des Unterrichts einen solchen Schutz zu tragen.
 
Viele Grüße
 
Michael Pavel

Sehr geehrte Eltern,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

liebe Schülerinnen und Schüler,


der Kultusminister teilte am heutigen Freitagnachmittag mit, dass für alle Schulen, die in Landkreisen mit einem Inzidenzwert über 50 liegen, ab Montag, d. 02.11.2020, das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung im Unterricht grundsätzlich Pflicht ist. 

Damit hat der Minister seine bisherige Empfehlung aufgehoben und in eine Verpflichtung zum Tragen des Mund-Nasen-Schutzes umgewandelt.

Da der Inzidenzwert für den Landkreis Schaumburg heute bei 81,7 liegt, gilt somit am Adolfinum ab kommendem Montag, d. 02.11.2020, erneut grundsätzlich die sogenannte Maskenpflicht während des Unterrichts.

Personen, für die aufgrund einer körperlichen, geistigen oder psychischen Beeinträchtigung oder einer Vorerkrankung das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung  nicht zumutbar ist und die dies durch ein ärztliches Attest oder eine vergleichbare amtliche Bescheinigung glaubhaft machen können, sind von der Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ausgenommen.


Ich begrüße diese Festlegung des Ministers aus verschiedenen Gründen sehr. Unter anderem, weil ich diese Verpflichtung auch als Ausdruck einer Fürsorgepflicht des Dienstherrn seinen Lehrerinnen und Lehrern gegenüber werte.


Ihnen und euch allen ein schönes und gesundes Wochenende.



Viele Grüße


Michael Pavel