Adolfiner zu Gast im Stadion der Wölfe

Der Ausflug der Klasse 9.1 zum Fußballspiel Wolfsburg gegen Leipzig

Es hat alles damit begonnen, dass Nora Hartmann (9.1) im vergangenen Schuljahr über die LiteraturAG bei Frau Hundrieser einen Schreibwettbewerb gewonnen hat, bei dem der Hauptpreis Karten für ein Fußballspiel in Wolfsburg waren. Den Gegner durften wir uns sogar selber aussuchen.

Wir fuhren am Samstag, den 7.3.2020 um 10.50 Uhr in Stadthagen los und mussten in Hannover umsteigen, um Wolfsburg zu erreichen. Als wir wohlauf um 13.00 Uhr angekommen waren, hatten wir noch zwei Stunden Zeit, um die Stadt zu erkunden,uns etwas zu Essen zu holen und zu shoppen. Nach unserer Mittagspause trafen wir uns am Wolfsburger Hauptbahnhof und gingen Richtung Stadion. Dort angekommen wurden wir erst einmal gründlich kontrolliert: Rucksäcke, Taschen und Leibesvisitation. Selbst das Deo musste abgegeben werden.

Wir saßen auf der Ost-Tribüne ganz oben und hatten einen guten Blick aufs Spiel. Obwohl es kalt war und das Spiel unentschieden ausging, hatte jeder Spaß beim Zuschauen des Spieles, besonders unsere beiden eingefleischten Wolfsburg-Fans! Nach dem Spiel hatten wir noch 1.30 h Zeit, um uns zu beschäftigen, denn wir trafen uns um 19.00 Uhr am Bahnhof und machten uns auf die Heimreise. Wieder in Stadthagen angekommen, wurden alle müde von ihren Eltern empfangen. Fußball kann ganz eben schön anstrengend sein. ;-)

geschrieben von Bennet und Justin